Gratis bloggen bei
myblog.de

X X X X X
X x
Selbst der coolste Typ kann weinen.

Ich war vorgestern bei ihm. Eigentlich war das ja gar nicht geplant. Eigentlich wollte ich ja erst heute zu ihm. Aber er hat mich gebraucht. Er war so verdammt mies drauf.
Hat mit mir im ICQ geschrieben, und es ging ihm echt mies. Er drehte die Musik auf und betrank sich mit puren Wodka. Um zu vergessen. Zu verdr?ngen. Er schrieb eigentlich ganz normal, aber ich habe gemerkt wie fertig er war.
Kurzerhand zog ich mich an, schnappte meine Tasche und machte mich auf dem Weg zu ihm.

Als ich dort ankam, habe ich mich erstmal total erschrocken. Er sah mich aus glasigen Augen an, und seine Blicke sprachen "Bitte nimm mir den Schmerz weg!"
Dann erz?hlte er mir erstmal was alles vorgefallen war. Er hat versucht sich zu beherrschen, aber dann brach es aus ihm raus. Das eine alte Frau die er am Morgen gepflegt hatte, gestorben war. Mitten im Gespr?ch. Der d?mliche Arzt hat ihm sogar die Schuld gegeben. K. war total ?berzeugt davon, dass er wirklich Schuld hatte. Als ich mich auf seinen Schoss setzte, damit er mich anguckt und weiter erz?hlt, presste er sein Gesicht in mein Haar und weinte. Der coole Typ, der immer einen frechen Spruch auf den Lippen hatte, f?r den Gef?hle d?mlicher sensibler Quatsch waren, weinte richtig. Liess sich richtig fallen. Es war echt verdammt hart ihn nich wirklich tr?sten zu k?nnen.

Sp?ter lagen wir im Bett, ich in seinem Armen, er fuhr mir unabl?ssig durchs Haar, und beteuerte immer wie froh er war, dass ich zu ihm gekommen war. Im Laufe des Abends ging es ihm wieder besser.

Sp?t am Abend hatten wir dann noch ein Gespr?ch ?ber Vertrauen. Er hat Recht. Nie sagte ich "Ich vertraue dir" wie ich es damals tat. Ich sagte immer nur "Ich habe Angst". Er ist der Meinung wir k?nnten das schaffen. Er meinte ich soll versuchen aufzuh?ren immer dar?ber nachzudenken, im Gegenzug versucht er sein Bestes um lieb zu sein.

Ich habe richtig gemerkt, dass ihm unsere Trennung - die nur nen paar Tage anhielt - total getroffen hatte. Er war so besorgt um mich, k?mmerte sich richtig. Naja und m?chte dass ich sofort rede wenn was is. Was eigentlich ja gut ist, oder nicht?

Vielleicht kriegen wir es doch richtig hin, ich hoffe es so sehr.
Heute Morgen in seinem Armen aufgewacht und sind dann gemeinsam zum Hauptbahnhof gefahren. Er zur Arbeit, ich nach Hause zur Schule. Im Bus hat er die ganze Zeit den Arm um mich gelegt und mich gestreichelt und haben gemeinsam mit meinem handy Musik geh?rt. Es war so sch?n. Ich habe mich so wohl gef?hlt.
Leider kann ich heute nicht zu ihm und er fehlt mir total.
Als ich im Zug sass rief er mich an. Ich merkte sofort das was nicht stimmt. Ich fragte ihn was los sei. Er meinte nur "Rate mal." Da wusste ich es. Diese Frau, die er ins Herz geschlossen hatte. Wo er gestern erfahren hatte sie w?rde sterben. Diese Frau ist gestorben. Er hat zwar den EIndruck vermittelt, als nehme ihn das nicht allzu sehr mit. Aber ich kenn ihn doch.. Ich hoffe es st?rzt heute nicht wieder so ab wie gestern. Weil heute kann ich ihm leider nicht beistehen.
Warum muss ich bloss 2h von ihm entfernt wohnen =(

Ich versuche die ganze Zeit nicht zuviel nachzudenken & die Eifersucht abzustellen, leider ist das nicht ganz so einfach. Aber ich will es schaffen. F?r mich. F?r uns. F?r diese Beziehung.
11.3.10 09:52
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen